Entdecken Sie den Naturpark mit den Naturparkführern

Termine im Mai

Treffpunkt:
Saalfeld - Bergfried Klinik
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?

Bergfried - Saale - Köditz - Herrengraben - Bohlenwand - Mühltal - Gleitsch - Teufelsbrücke - Obernitz - Bergfried

Anforderungen:
4, Std., 8,5 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Höhendifferenz 280 m, Verpflegung aus dem Rucksack, festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung, Getränk
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Naturführer Rosi Leber: Tel.: 036734/22268, 0172/6366001, leberr@t-online.de
Teilnahmegebühr:
5,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Entdecken Sie in und um Ziegenrück alte Wanderwege neu und erfahren dabei Interessantes zu Natur und Geschichte!

Treffpunkt:
Ziegenrück - Vereinshaus, Plothental 1 (gegenüber Kita)
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?

wechselnde Touren zw. 4 und 10 km

Anforderungen:
trittsicheres Schuhwerk und eigene Rucksackverpflegung
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Naturführer Kerstin Höbelt, Tel.: 01733626366, wandern.zck@gmail.com
Teilnahmegebühr:
4,00 Euro/Pers., Ki. bis 14 Jahre: einen Cent je cm Körpergröße
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.
Nachtbeobachtung von Insekten - mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
Treffpunkt:
Saalburg-Ebersdorf - Friesauer Gartenoase, Friesau 70
Wann?
Freitag, 27. Mai 2022,
Anforderungen:
bis ca. 1 Uhr, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de
Teilnahmegebühr:
freiwillig eine kleine Spende
barrierefrei:
nein

Zum Waldbaden brauchst du keine Badehose, keinen Bikini, kein Handtuch. Waldbaden - das ist der deutsche Begriff für das japanische "shinrin-yoku", das in etwa so viel bedeutet wie "Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes".

Treffpunkt:
Hirschberg - Museum für Gerberei und Stadtgeschichte
Wann?
Freitag, 3. Juni 2022, 17 Uhr
Was?

Waldbaden ist ein Schlendern (langsames Gehen), ergänzt um verschiedene Übungen (z.B. Atem-, Dehn- oder Achtsamkeitsübungen), eine Einladung all deine Sinne zu öffnen, wahrzunehmen, ohne zu bewerten, um in Kontakt mit der Natur und mit dir selbst zu kommen.

Anforderungen:
2,5 Std.
Naturführer(in):
Gesine Müller, Tel.: 036649.849025 oder 0176.67657247, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine.info oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
25,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens am Vortag zu der von Ihnen ausgewählten Tour/Veranstaltung an!
Beim Wandern rund um Schloss Burgk werden wir uns an den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur erfreuen. Gleichzeitig wollen wir all unsere Sinne gebrauchen, um auf spielerische und kreative Weise wahrzunehmen, was die Natur an kleinen Wundern bereithält. Pflanzen, Steine, Tiere, Farben, Klänge, Düfte... - unsere natürliche Mitwelt hat viele Facetten. Wir wollen einige davon bewusst erleben, eigene Erfahrungen machen und staunen. Dabei wechselt das Erleben je nach Jahreszeit.
Treffpunkt:
Burgk - Eingang Schlosshof (Ortsstraße 17, 07907 Burgk)
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?
hinterer Röhrensteig - Marienhütte - Dörflas - Walsburg - Karolinenfield - Isabellengrün - Burgkhammer - Sophienberg - Burgk
Anforderungen:
6 Std., 20 km, Schwierigkeitsgrad mittel,, Verpflegung für Rast im Wald mitbringen, Das Angebot ist geeignet für Erwachsene aller Altersgruppen und auch für Kinder in Begleitung Erwachsener.
Naturführer(in):
Informationen: Naturführer Ilona Herden: Tel.: 036483/70182, ilona.herden@naturkreativ.net, www.naturkreativ.net
Teilnahmegebühr:
5,00 Euro/Pers., 2,50 Euro/Kinder
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.
Leben und Überleben zur Steinzeit und Heute. Wenn man unfreiwillig eine Nacht in Wald und Flur verbringen muss… Einblick in Survivals Kenntnisse und wie die Steinzeitmenschen es gemacht hätten.
Treffpunkt:
Obernitz - Bushaltestelle (B85 Kulmbacher Str.)
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Anforderungen:
keine Parkplätze, 4,5 - 6 Std., 5,5 km, Schwierigkeitsgrad mittel - schwer, Höhendifferenz 180 m, Messer mitbringen (unter 18-Jährige benötigen Einverständniserklärung der Eltern zum Schnitzen), Wetter entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk, Verpflegung und Getränke nicht vergessen, Unterkunft und anschließendes Essen ist im Hotel Bohlenblick möglich
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich bis 07.04: Naturführer Robert Graßnickel: Tel.: 0176 76780611, Robert_Grassnickel@web.de
Teilnahmegebühr:
15,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Dieser Pest-Essig hat viele Namen: Pestessig, 4 Räuberessig, Gewürzessig, Giftessig, Räuberessig, Spitzbubenessig, Diebesessig und noch viele andere Namen mehr. Der Legende nach, waren in Frankreich, wo zu der Zeit die Pest herrschte, vier Räuber unterwegs. Sie raubten die Pesttoten aus, ohne sich dabei anzustecken. Eines Tages wurden sie geschnappt und man versprach ihnen ihre Freilassung, wenn sie dem Gericht das Geheimnis verraten, warum sie nicht krank wurden. Da gaben sie den Richtern die Rezeptur des Vierräuberessigs.

Treffpunkt:
Hirschberg - Museum für Gerberei und Stadtgeschichte
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?

Wir stellen gemeinsam den Ansatz für den Räuberessig her. Jeder Teilnehmer erhält seinen Räuberessig-Ansatz und das entsprechende Handout dazu.

Naturführer(in):
Gesine Müller, Tel.: 036649.849025 oder 0176.67657247, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine.info oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
30,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Mit den ersten Kräutern und Blüten des Frühlings stellen wir gemeinsam im Kaltseifverfahren eine handgemachte Kräuterseife her. Sie lernen den Ablauf des Seifenherstellens und die entsprechenden Zutaten kennen.

Treffpunkt:
Blankenstein - Tourist Information, Selbitzplatz 1
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?

Jeder Teilnehmer erhält ca. 500g „Rohseife“ und ein Handout zur Herstellung und weiteren Behandlung seiner Seife.

Naturführer(in):
Gesine Müller, Tel.: 036649.849025 oder 0176.67657247, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine.info oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
30,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.
Nachtbeobachtung von Insekten - mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
Treffpunkt:
Saalburg-Ebersdorf - Friesauer Gartenoase, Friesau 70
Wann?
Freitag, 27. Mai 2022,
Anforderungen:
bis ca. 1 Uhr, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de
Teilnahmegebühr:
freiwillig eine kleine Spende
barrierefrei:
nein

Zum Waldbaden brauchst du keine Badehose, keinen Bikini, kein Handtuch. Waldbaden - das ist der deutsche Begriff für das japanische "shinrin-yoku", das in etwa so viel bedeutet wie "Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes".

Treffpunkt:
Hirschberg - Museum für Gerberei und Stadtgeschichte
Wann?
Freitag, 3. Juni 2022, 17 Uhr
Was?

Waldbaden ist ein Schlendern (langsames Gehen), ergänzt um verschiedene Übungen (z.B. Atem-, Dehn- oder Achtsamkeitsübungen), eine Einladung all deine Sinne zu öffnen, wahrzunehmen, ohne zu bewerten, um in Kontakt mit der Natur und mit dir selbst zu kommen.

Anforderungen:
2,5 Std.
Naturführer(in):
Gesine Müller, Tel.: 036649.849025 oder 0176.67657247, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine.info oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
25,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens am Vortag zu der von Ihnen ausgewählten Tour/Veranstaltung an!

Wir stellen gemeinsam eine Fichtenpechsalbe und eine Fichtenpechtinktur her und lernen in diesem Workshop viel Wissenswertes über Baumharze und ihre Verwendung in der Naturmedizin.

Treffpunkt:
Hirschberg - Museum für Gerberei und Stadtgeschichte
Wann?
Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Naturführer(in):
Gesine Müller, Tel.: 036649.849025 oder 0176.67657247, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine.info oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
30,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

mit Erläuterungen zu Besonderheiten der Region, Gewässerrecht, Tradition der Sommerfrische, Goldvorkommen im Schiefergebirge und dem ehem. Rennsteig-Casino

Treffpunkt:
Wurzbach - Hammersaal
Wann?
Samstag, 21. Mai 2022, 9:00 Uhr
Anforderungen:
PP vorhanden, 15 km, für Verpflegung unterwegs und am Ende ist gesorgt
Naturführer(in):
Informationen bei: Stadtverwaltung Wurzbach: Tel.: 036652/3040, www.wurzbach.de
barrierefrei:
nein

Veranstaltung zum int. Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt mit einer Exkursion zum neuen Biotop in den Friesauer Bramenwiesen. Was kann der Einzelne zur Erhaltung der Artenvielfalt tun?
Treffpunkt:
Saalburg-Ebersdorf - Friesauer Gartenoase, Friesau 70
Wann?
Sonntag, 22. Mai 2022, 13.00 Uhr
Was?
Beispiel: Umgestaltungsmaßnahme am Oberlaufes des Pfotenbaches
Anforderungen:
Parkplätze gegenüber dem Grundstück, MTZ: 5 Pers.
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de
Teilnahmegebühr:
freiwillig eine kleine Spende
barrierefrei:
nein

Eine geführte Tageswanderung mit Informationen zu Geschichte und Sagen.
Treffpunkt:
Harra - Wiese gegenüber Baumschule
Wann?
Sonntag, 22. Mai 2022, 10.00 Uhr
Anforderungen:
5 Std., mittelschwere Rundwanderung mit Rast und Verpflegung (nicht im Preis enthalten), 15 km
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich bis 20.05.: Naturführer Marco Till: Tel.: 036642/23681 (nach 18.00 Uhr)
Teilnahmegebühr:
5,00 Euro/Pers., Kinder frei
barrierefrei:
nein

Zum Auftakt der neuen Fledermausrucksack-Ausleihstation am Technischen Denkmal findet mit der Stiftung Fledermaus Thüringen eine Fledermausnacht statt.
Treffpunkt:
Lehesten - Technisches Denkmal, Staatsbruch 17
Wann?
Mittwoch, 25. Mai 2022, 20.00 Uhr
Was?
Nach einem Bildervortrag rund um das Leben der Fledermäuse geht es mit dem Detektor raus in die Nacht. Mit etwas Glück können wir die Kobolde der Nacht damit hörbar machen und im Schein der Taschenlampe sogar sehen! Die Wanderung im Dunkeln ist ein Erlebnis für alle Altersgruppen, aber besonders für Kinder ab 6 Jahren.
Anforderungen:
2 Std., Parkmöglichkeit: Wanderparkplatz an der Straße zwischen Lehesten und Steinbach am Wald (etwa 200 m Fußweg zum Technischen Denkmal), Bitte beachten sie die gültigen Corona-Regeln.
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Naturpark-Verwaltung, Tel.: 0361/573925090, naturpark.schiefergebirge@nnl.thueringen.de
barrierefrei:
nein

Mögliche Baumarten für den Wald im Zeichen des Klimawandels.
Treffpunkt:
Saalburg-Ebersdorf - Friesauer Gartenoase, Friesau 70
Wann?
Donnerstag, 26. Mai 2022, 13.00 Uhr
Was?
Exkursion zum Bramenholz bei Friesau und Besichtigung einer seit 1990 umgestalteten Waldfläche mit Problemdiskussion.
Anforderungen:
5 Std., Parkplätze gegenüber dem Grundstück, MTZ: 5 Pers.,
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de
Teilnahmegebühr:
freiwillig eine kleine Spende
barrierefrei:
nein

Nachtbeobachtung von Insekten - mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
Treffpunkt:
Saalburg-Ebersdorf - Friesauer Gartenoase, Friesau 70
Wann?
Freitag, 27. Mai 2022,
Anforderungen:
bis ca. 1 Uhr, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de
Teilnahmegebühr:
freiwillig eine kleine Spende
barrierefrei:
nein

Nicht nur für Kinder! Besuchen wir die „Regenmännchen“ (Feuersalamander) dort, wo sie zu Hause sind. Wir haben sie nicht unter Vertrag, können also nicht garantieren, wirklich eines zu treffen. Die Aussichten erhöhen sich aber bei Regenwetter.

Treffpunkt:
Hohenwarte - Parkplatz am Spielplatz
Wann?
Freitag, 27. Mai 2022, 17:30 Uhr
Freitag, 3. Juni 2022, 17:30 Uhr
Freitag, 1. Juli 2022, 17:30 Uhr
Freitag, 29. Juli 2022, 17:30 Uhr
Anforderungen:
Rundwanderweg, 4,0 km, 2 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht - mittel, Höhendifferenz: 150 m, festes, witterungsgerechtes Schuhwerk u. Kleidung erforderlich, eigenes Abendbrot im Rucksack (kann in Schutzhütte eingenommen werden).
Naturführer(in):
Hartmut Voigt, Tel.: 036733232437 oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr:
Kind bis 14 Jahre: 5,00 Euro, erste Begleitperson: frei, weitere Begleitpersonen/ Erwachsene: 3,00 Euro (damit die Kinder ihre Eltern nicht alleine zu Hause lassen müssen)
barrierefrei:
nein

Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens am Vortag zu der von Ihnen ausgewählten Tour/Veranstaltung an!
Treffpunkt:
Remptendorf - Lückenmühle 5 (Draisinenbahnhof)
Wann?
Sonntag, 29. Mai 2022, 10:00 Uhr
Was?

Lückenmühle - Alte Bahnlinie - Ziemstalbrücke - Ottergrund - Wysburg - Ottergrund - Lückenmühle

Anforderungen:
6 Std., 14 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Höhendifferenz 300 m, Verpflegung aus dem Rucksack, festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung
Naturführer(in):
Anmeldung erforderlich: Naturführer Rosi Leber: Tel.: 036734/22268, 0172/6366001, leberr@t-online.de
Teilnahmegebühr:
5,00 Euro/Pers.
barrierefrei:
nein

Monatsangebot für Mai als PDF